News - praxiseulach

Direkt zum Seiteninhalt

News

Hier erfahren Sie etwas über geplante Seminare und Aktionen:
Workshop in der Praxis Rosentrasse

Am 18. Mai, 09.30 – 12.30 Uhr                                                            Fr. 80.-
Grenzen? Grenzen!
Im Alltag stossen wir immer wieder an unsere Grenzen, oder wir müssen solche setzen. Wann geben Grenzen Kraft, wann schränken sie uns ein? In diesem Workshop setzen wir uns damit auseinander.
Am 25. Mai, 09.30 – 12.30 Uhr                                                            Fr.80.-
Wie kann ich es sagen, dass ich gehört werde?
„Es ist ein Gefühl, als ob ich zu einer Wand spreche.“ „Nie hörst du mir zu.“
Solche Erfahrungen zu machen ist enttäuschend. Womit hat denn dieses „Nichtgehört werden“ zu tun?
Wir machen uns auf die Suche nach Hintergründen. Daraus entstehen neue Ideen, wie wir zukünftig sprechen werden, so dass wir gehört werden.
Zudem möchten wir Sie aufmerksam machen, dass unser Kurs Grenzen? Grenzen! im Familienzentrum in Winterthur durchgeführt wird. Und zwar an zwei Abenden: Am Dienstag 4. Juni und Dienstag 18. Juni 2019 von 19.00-21.00.
Falls Sie sich für diesen Workshop interessieren, bitten wir Sie, sich direkt beim familienzentrum-winterthur.ch anzumelden.
 
Leitung der Workshops:
 
Helena Hochstrasser – Barbara Heimgartner

Anmeldung bis spätestens eine Woche vor der Durchführung an: kontakt@praxiseulach.ch oder schriftlich Rosenstrasse 5, 8400 Winterthur, oder per Telefon 079 131 19 20 und 077 425 75 86.
Bei kurzfristiger Abmeldung müssen wir die Hälfte des Kursgeldes in Rechnung stellen.

Systemische Aufstellungen
 
FRAGEN ZU: PARTNERSCHAFT, FAMILIE, SCHULE, ARBEIT, ENTSCHEIDUNGSFINDUNGEN UND ANDERE THEMEN
 
Was ist eine systemische Aufstellung?
System-Aufstellen  ist eine Methode in der psychologischen Beratung und wird in Fragestellungen zu Partnerschaft, Familie, Schule, Arbeit und anderen Belangen angewendet.
In einer systemischen Aufstellung werden Zusammenhänge erkennbar gemacht. Das Aufzeigen von Verknüpfungen in Systemen kann Entlastungen bewirken. Lösungsmöglichkeiten, die entwickelt werden, bieten sich an im Umgang mit sich, anderen Menschen und Situationen.
Beachtenswert ist, dass auch die Teilnahme an einer Aufstellung klärend sein kann für eigene Themen.

„Wir erleben durch die räumliche Darstellung von Themen durch sogenannte RepräsentantInnen zunächst den „Ist Zustand“ eines Systems aus Sicht unserer jeweiligen KlientInnen und KundInnen und können dann durch hilfreiche Interventionen neue Sichtweisen und Handlungsoptionen erforschen. (entwickeln)
 
Das Bild zeigt uns aber auch, ob im abgebildeten System etwas fehlt, und macht uns so auf eventuelle „hidden agendas“ und „ausgeschlossene Themen“ aufmerksam, deren Beachtung zur Lösung eines Problems günstig sein könnte.“ (aus: „Basics der Systemischen Strukturaufstellungen“ von Renate Daimler)

Wir praktizieren diese Methode in voller Überzeugung ihrer Wirksamkeit und Nachhaltigkeit.
In unserer Arbeit legen wir Wert auf eine professionelle und sorgsame Vorgehensweise. Dazu gehören ein Vorbereitungs- und ein Nachbereitungsgespräch. Wir unterstützen und begleiten Sie darin, eigene Lösungsschritte zu erarbeiten.
 
Wer?
 
Wir sind ein Team von drei Frauen mit psychologischem Hintergrund (Transaktionsanalyse) und Abschlüssen in systemischer Aufstellungsarbeit.

Wo?
 
In unserer Praxis an der Eulach in Winterthur bieten wir in regelmässigen Abständen systemische Aufstellungen in Gruppen an.
 
Wie?
 
Die Grundlage unserer Arbeitsweise beruht auf der von Bert Hellinger entwickelten Technik des Familienstellens, weitergeführt und modifiziert nach Dossenbach/Schmale-Riedel.
Wir verpflichten uns auf einen bewussten und ethisch vertretbaren Umgang ohne ideologische Einschränkungen. Unsere Aufmerksamkeit gilt der Entwicklung, der Freiheit, Sicherheit und dem Schutz unserer KlientInnen.

Wann?
 
Nächste Termine:
Werden auf Anfrage gerne bekanntgegeben.

Teilnahme
 
Haben Sie ein Anliegen, für das Sie eine Lösung suchen, kontaktieren Sie eine der Leitungspersonen.
Sie haben noch nie an einer Aufstellung teilgenommen, Sie sind jedoch interessiert  und möchten einmal beobachten, oder sich als StellvertreterIn zur Verfügung stellen.
 
Nehmen Sie Kontakt auf mit Frau Jeannette Bürki. 079 293 01 56

Kosten?
 
Wenn Sie selbst eine Aufstellung machen lassen wollen, müssen Sie mit folgenden Kosten rechnen:                                      Fr.180.- (Vor- und Nachgespräch inkl.)
Teilnahme als StellvertreterIn  kostenlos
oder BeobachterIn            Fr.30.-
 
Und wie weiter?
 
Wenn Sie interessiert sind, mailen Sie uns Ihre Daten oder schicken Sie den Talon an die unten stehende Adresse. Wir schicken Ihnen dann jeweils die aktuellen Daten zu den systemischen Aufstellungen.
 
Praxis an der Eulach, Rosenstrasse 5, 8400 Winterthur
 
Leitung:
Jeannette Bürki            079 293 01 56       jeannette.buerki@bluewin.ch
Ø  Zertifikat für Professionalisierung in systemischer Aufstellungsarbeit
Ø  Praxiskompetenz in Transaktionsanalyse, in fortgeschrittener Ausbildung
Ø  Langjährige Führungserfahrung im oberen Management im Gesundheitswesen

Helena Hochstrasser                 079 131 19 20       weitergehen@bluewin.ch
Ø  Zertifikat für Professionalisierung in systemischer Aufstellungsarbeit
Ø  Transaktionsanalytikerin CTA-C
Ø  Fachlehrerin für Atem und Bewegung (ORB Medau)
Ø  Primarlehrerin i.R.
Ø  SVEB 1 Erwachsenenbildung

Barbara Heimgartner                  077 425 75 86       kontakt@barbaraheimgartner.ch
Ø  Zertifikat für Professionalisierung in systemischer Aufstellungsarbeit
Ø  Transaktionsanalytikerin CTA-C
Ø  SVEB 1 Erwachsenenbildung
Zurück zum Seiteninhalt